Dieses iOS9-Feature frisst euer Datenvolumen

Dass das iPhone in mehrerer Hinsicht etwas anderes ist, als so manche Android- oder Windows-Geräte, ist für euch sicher nichts Neues. Speziell im Hinblick auf euer Datenvolumen bzw. die Verwendung des WLANs. Denn wo viele Android- und Windows-Telefone ausschließlich das verwenden, was gerade ausgewählt ist oder zumindest auf einen notwendigen Wechsel hinweisen, hat sich das iPhone schon immer das beste Netz herausgesucht. Das bedeutet, wenn ihr eure Apps oder euer Betriebssystem ausschließlich im heimischen Netz aktualisiert habt, war das nur der erste Schritt zur Schonung des Datenvolumens. Wer wirklich auf Nummer sicher gehen wollte, musste unbedingt auch die mobilen Daten abschalten, damit dass iPhone diese nicht notwendiger Weise mit zu Hilfe nahm.

Der WLAN-Assistent

Doch mit iOS 9 bringt Apple ein neues Feature, dass sich WLAN-Assistent nennt. Dieser bewirkt, dass bei schlechter WLAN-Verbindung automatisch eure mobilen Daten dazu geschaltet werden. Auch wenn ihr diese vorher abgeschaltet hattet. Streamt ihr also zu Hause fleißig Musik oder vielleicht sogar Videos und euer WLAN schwächelt, kann der WLAN-Assistent die mobilen Daten aktivieren, um eure Download-Rate zu verbessern. Was in schlechten WLAN-Netzen und bei verhältnismäßig geringen Datenmengen als gute Idee erscheint, kann im Zweifelsfalle euer Datenvolumen killen.

Dieser WLAN-Assistent hat 2 gemeine Nachteile. Zum einen ist er standardmäßig aktiv und muss erst deaktiviert werden – was sich auf jeden Fall empfiehlt. Das zweite ist, dass ihr nicht mehr unbedingt mitbekommt, wenn euer Datenvolumen belastet wird. Deswegen zeigen wir euch, wie ihr euer iPhone so konfiguriert und benutzt, dass euer Datenvolumen max. geschützt wird.

So sehen die Einstellungen unter iOS9 für WLAN und mobile Daten aus.

WLAN und mobile Daten optimal mit dem iPhone nutzen

1. Wenn es geht, benutzt das WLAN und nicht die mobilen Daten, um etwas aus dem Internet herunterzuladen. Dabei gilt natürlich, ausschließlich sichere Netzwerke zu benutzen.
2. Als iPhone-Besitzer empfiehlt es sich zum Beispiel App-Aktualisierung und iOS-Updates ausschließlich über das WLAN herunterzuladen und dabei sowohl die mobilen Daten als auch den WLAN-Assistenten abzuschalten.
3. So geht ihr sicher, keine mobilen Daten für eure Downloads zu verwenden:
a. Das WLAN über die Einstellungen bzw. WLAN oder alternativ über das Kontrollzentrum aktivieren.
b. Die mobilen Daten über die Einstellungen bzw. mobile Daten deaktivieren.
c. Den WLAN-Assistenten deaktivieren. In die Einstellungen und zu mobile Daten navigieren. Dort ganz nach unten scrollen und abschalten.

[pg | 01.10.2015 |; Abbildung: eigen ]

Neuen Kommentar schreiben

Fehler | peRCom Store

Fehlermeldung

  • Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/ssd1062/htdocs/drupal/includes/common.inc:2773) in drupal_send_headers() (Zeile 1232 von /var/www/ssd1062/htdocs/drupal/includes/bootstrap.inc).
  • Error: Call to undefined function drupal_file_scan_write_cache() in drupal_page_footer() (Zeile 2779 von /var/www/ssd1062/htdocs/drupal/includes/common.inc).

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.